UNIKATA                                                                                                                   by Christoph Schmallenbach


Neue Möbel... anders!

Lesen

Bitte lesen sie unsere Allgemeinen Verkaufs - und Lieferbedingungen

 

AGB

 

 

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

    1. Geltungsbereich dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen

Die hier aufgeführten Allgemeinen Verkaufs-  und Lieferbedingungen bilden die ausschließliche Grundlage des Verkaufs und der Lieferung von Waren durch UNIKATA by Christoph Schmallenbach im In- und Ausland. Dieses gilt ebenso für zukünftige Verkaufsgeschäfte und Lieferungen, ohne das es hierfür einer erneuten Vereinbarung zwischen den Vertragsparteien bedarf.

Gegenbestätigungen des Bestellers unter Hinweis auf seine oder anderweitige Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware durch den Besteller oder dessen Erfüllungsgehilfen gelten diese Verkaufs- und Lieferbedingungen ausschließlich als vereinbart. Etwaige abweichende Individualvereinbarungen zwischen den Vertragsparteien bleiben durch die Verkaufs- und Lieferbedingungen unberührt.

    2. Bestellung und Vertragsschluss

Bestellungen bei UNIKATA by Christoph Schmallenbach bedingen der Schriftform.  Alle Angebote von UNIKATA by Christoph Schmallenbach sind freibleibend und unverbindlich, insbesondere hinsichtlich Preis, Lieferzeit, Verfügbarkeit, Menge und Ausführung. Ein Vertrag kommt entweder erst durch die schriftliche bzw. fernschriftliche Bestätigung durch UNIKATA by Christoph Schmallenbach gegenüber dem Besteller oder durch die ausgeführte Lieferung zustande.  Etwaige mündliche Nebenabreden, Ergänzungen oder Zusicherungen zu den Angeboten oder schriftlichen Verträgen bedürfen für ihre Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch UNIKATA by Christoph Schmallenbach.  Nur schriftlich zwischen den Parteien vereinbarte Zeichnungen, Abbildungen, Maße und Gewichte, sowie Farben oder sonstige Leistungsmerkmale gelten als verbindlich.

    3. Preise

UNIKATA by Christoph Schmallenbach liefert Waren zu dem jeweils am Tag der Bestellung gültigen Angebotspreisen.

    4. Konstruktions- oder Modelländerungen

Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen, Änderungen in Form und  Gewicht sowie handelsübliche und zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bleiben    im Rahmendes Zumutbaren vorbehalten.

UNIKATA by Christoph Schmallenbach behält sich das Recht vor, georderte Ware in der jeweils aktuellen Bauweise bzw. Modellform zu liefern.  Alle Möbel sind UNIKATE und als solche einzigartig. Eventuelle Abwichungen zu Ausstellungsstücken sind möglich und können nicht reklamiert werden.

    5. Liefertermine

Nur schriftlich vereinbarte Liefertermine oder Fristen gelten als bindend. Soweit sie den Besteller nicht in unzumutbarer Weise belasten, ist UNIKATA by Christoph Schmallenbach zu Teillieferungen berechtigt. UNIKATA by Christoph Schmallenbach hat Lieferverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt oder Ereignissen die die Lieferung wesentlich erschweren bzw. unmöglich machen, auch bei verbindlich zugesagten Terminen, nicht zu vertreten. Derartige Ereignisse liegen insbesondere vor bei nachträglicher eingetretenen Modellbeschaffungsschwierigkeiten, Streik, Aussperrungen, Betriebsstörungen, Personalmangel, Mangel an Transportmitteln bzw. behördlichen Anordnungen, auch wenn sie bei Zulieferern der von UNIKATA by Christoph Schmallenbach oder deren Lieferanten auftreten.

    6. Haftung für Sachmängel

Sofern es sich nicht um einen Verbrauchsgüterkauf, gemäß § 474 ff. BGB handelt, haftet UNIKATA by Christoph Schmallenbach innerhalb eines Jahres nach Übergabe der Ware im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen der Sachmängel (§ 434 BGB). Wird die Gebrauchsanweisung nicht beachtet oder wird die Ware nicht fachgerecht verwendet, nachlässig behandelt oder irgendwelchen Einflüssen chemischer oder elektronischer Art ausgesetzt, so entfällt jede Haftung für Sachmängel. Handelt es sich beim Besteller um einen Kaufmann, hat er Mängel unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware, gegenüber UNIKATA by Christoph Schmallenbach schriftlich unter Beifügung des zur Sendung gehörigen Lieferscheins anzuzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Besteller trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge. Die Mängel behaftete Ware ist in dem Zustand, in dem sie sich zu dem Zeitpunkt der Mangelfeststellung befand, zur Besichtigung durch einen Mitarbeiter von UNIKATA by Christoph Schmallenbach oder einem beauftragten Dritten bereitzuhalten. Bei ordnungsgemäßer, rechtzeitiger und berechtigter Mängelrüge liefert UNIKATA by Christoph Schmallenbach mangelfreien Ersatz (Nacherfüllung). 
 

    7. Haftung in anderen Fällen

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Lieferverzug oder unerlaubter Handlung sind sowohl gegen UNIKATA by Christoph Schmallenbach, als auch gegen ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln sowie bei der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
 

    8. Zahlungsbedingungen

Der vereinbarte Kaufpreis ist spätestens bei Erhalt der Ware zur Zahlung fällig. Der Kunde kommt spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware in Zahlungsverzug.

 

    9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Leistungsort für sämtliche Verpflichtungen aus den vertraglichen Vereinbarungen zwischen UNIKATA by Christoph Schmallenbach und dem Besteller ist Altenkirchen. Für jegliche Streitigkeiten aus den vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien ist Altenkirchen ausschließlicher Gerichtsstand, sofern der Besteller ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Für diese Verkaufs- und Lieferbedingungen und die gesamten vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausdrücklich ausgeschlossen.
 

  1. Allgemeine Bestimmungen

Jegliche Nebenabreden sowie Änderungen und / oder Ergänzungen zu diesen Verkaufs- und Lieferbedingungen bedürfen der Schriftform. Gleiches gilt für die Änderung des Schriftformzwanges selbst. Sollte eine Bestimmung dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen

oder einer Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen zwischen dem Besteller und UNIKATA by Christoph Schmallenbach unwirksam sein bzw. werden, so wird hiervon die Wirksamkeit

aller übrigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt. Die jeweils unwirksame Bestimmung ist durch eine ihrem Sinn und Zweck entsprechende, zulässige Regelung zu ersetzen. Entsprechendes gilt beim Vorliegen einer Regelungslücke.

 

Friesenhagen im Dezember 2009